Menu Menu

Wofür wir stehen

Die BKSF ist die politische Interessenvertretung der spezialisierten Fachberatungsstellen, die gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend arbeiten. Diese unterstützen Betroffene im ganzen Land, mit hohem Engagement und fachlicher Kompetenz.

Ihren Anliegen bundesweit Gehör zu verschaffen und für ein bedarfsgerechtes Versorgungsnetz einzutreten ist unser Ziel.

  • Stellungnahme der BSKF zum Abschlussbericht der Kommission Kinderschutz in Baden-Württemberg

    Der Fall in Staufen hat uns sehr erschüttert. Wir begrüßen, dass die Geschehnisse zu diesem Fall in einer interdisziplinär zusammengesetzten Arbeitsgruppe aufgearbeitet wurden. Allerdings ist es in unseren Augen höchst kritikwürdig, den Bereich der Fachberatungspraxis in der Kommission nicht abzubilden ... Mehr
  • Was tun gegen sexualisierte Gewalt? Überlegungen der BKSF angesichts der Diskussion zu Münster

    Angesichts der aktuellen Forderungen um die Folgen der erschütternden Fälle in Münster möchten wir als BKSF ein paar Überlegungen in die Debatte einbringen. Mehr
  • Kampagnenrückblick „100 Prozent für Beratung“

    Viele Menschen erleben als Kinder oder Jugendliche sexualisierte Gewalt – aktuellen Studien zufolge jede achte Person in Deutschland. Viele Betroffene haben lange mit den Folgen der Gewalterfahrungen zu kämpfen. Sie brauchen Zugang zu vielfältigen Formen der Unterstützung. Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend sind da, wenn Betroffene Beratung und Unterstützung suchen ... Mehr
  • Dokumentation der dritten Fachstellenvollversammlung vom 31.01.2020 jetzt online

    „Vollversammlungen machen viel Arbeit, sind aber schön“ – so lässt sich dieser besondere Tag, an dem wir als Bundeskoordinierung auf den Prüfstand stellen, ob unsere Arbeit den Bedarfen der Praxis gerecht wird, frei nach Karl Valentin gut zusammenfassen. Dabei standen dieses Jahr wieder große Themen ... Mehr
  • Fachberatung in Zeiten der Corona/Covid19-Pandemie

    Hier finden Mitarbeiter*innen von Fachberatungsstellen verschiedene Hinweise, hilfreiche Links und Anregungen für die Auswirkungen der Covid19-Pandemie auf die Arbeit in der Beratung gegen sexualisierte Gewalt. Die Hinweise werden regelmäßig aktualisiert. Mehr
  • Fachinformation zu Anonymer Beratung während der Corona-Krise

    Erkranken nach einer Beratungssitzung Berater*in oder Klient*in an Covid19, wirft das Probleme für die Anonymität der Beratung auf. Denn das Gesundheitsamt ist dann zu allgemeinen Maßnahmen verpflichtet, zu der in der Regel auch die Nennung von Kontaktpersonen gehört. Beratungsstellen haben Wege zum Umgang mit dieser Situation entwickelt, die in dieser kurzen Fachinformation vorgestellt werden ... Mehr
Datenschutz | Impressum
close