Menu Menu

Wofür wir stehen

Die BKSF ist die politische Interessenvertretung der spezialisierten Fachberatungsstellen, die gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend arbeiten. Diese unterstützen Betroffene im ganzen Land, mit hohem Engagement und fachlicher Kompetenz.

Ihren Anliegen bundesweit Gehör zu verschaffen und für ein bedarfsgerechtes Versorgungsnetz einzutreten ist unser Ziel.

  • BKSF-Stellungnahme: Warum Kinder keine Tyrannen sind und das "System Winterhoff" kein Einzelfall

    Am 09.08.2021 wurde in der ARD die Reportage Warum Kinder keine Tyrannen sind ausgestrahlt. Darin wurden schwere Vorwürfe gegen den Bonner Kinderpsychiater und Bestsellerautor Michael Winterhoff erhoben: medizinisch nicht haltbare Diagnosen, Dauergaben schwerer Neuroleptika und grenzwertige Untersuchungen an Kindern, die von Winterhoff als "narzisstisch gestört" befunden wurden. Wir haben uns intern mit den Vorfällen und Thesen Winterhoffs intensiv auseinandergesetzt. Mit unserem Debattenbeitrag wollen wir die gesellschaftliche Diskussion voranbringen. Mehr
  • Neu erschienen: Fachinfo zur Novellierung des Jugendschutzgesetzes

    Gegen teils erhebliche Widerstände der Gaming-Industrie ist zum 01.05.2021 das Jugendschutzgesetz novelliert worden. Fortan gelten neue Regelungen für den Kinder- und Jugendmedienschutz, die insbesondere zum Ziel haben, diesen an das digitale Zeitalter anzupassen. Unsere Fachinfo stellt die wichtigsten Neuerungen vor. Mehr
  • Neue Fachinfo zum Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder

    Seit dem 01.07.21 gilt das Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder. Die wichtigsten Änderungen für die Fachpraxis stellen wir in unserer Fachinfo vor. Mehr
  • EHS/Fonds Sexueller Missbrauch: wichtige aktuelle Infos zum Bearbeitungsstand

    Eigentlich sollte das Ergänzende Hilfesystem (EHS) für Betroffene von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend niedrigschwellige Hilfe bieten. Aber für viele Betroffene, für die ihre Familien der Tatkontext waren, wurden die langwierigen und bürokratischen Bearbeitungswege eine große Belastung oder beantragte Hilfen kamen viel zu spät ... Mehr
  • Die Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche – Forderungen der BKSF zur Bundestagswahl 2021

    Sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend ist ein drängendes gesamtgesellschaftliches Problem. Das Thema ist in den letzten Jahren in Zusammenhang mit Fällen wie z.B. in Bergisch Gladbach, Lügde und Staufen in der Öffentlichkeit präsent gewesen. In der kommenden Legislaturperiode sollte sich der Gesetzgeber einer langfristigen Strategie der Bekämpfung sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend widmen ... Mehr
  • Gemeinsames Forderungspapier zum ländlichen Raum

    Noch immer gibt es viele Kommunen, in denen spezialisierte Fachberatung und Prävention nicht oder kaum erreichbar sind. Gemeinsam mit dem Bundesmodellprojekt Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt, dessen Fachbeirat und der AG Versorgung im ländlichen Raum sind wir Unterzeichnerinnen eines Forderungspapiers für tiefgreifende Veränderungen. Mehr
Datenschutz | Impressum
close