Menu Menu

Der Frauennotruf Kiel e.V. sucht zum 01.01.2021 eine Geschäftsführung (m/w/d) zur Leitung des PETZE-Instituts für Gewaltprävention gGmbH

Unbefristete Vollzeitstelle mit Raum für viele eigene Gestaltungsmöglichkeiten, in einem flexiblen, kreativen und innovativen Team, sowie einem breit aufgestellten Netzwerk

Das PETZE-Institut ist zuständig für Präventionsarbeit im Bereich Schule, Kita, Jugend- und Behindertenhilfe, Vereine und anderen Institutionen innerhalb von Schleswig-Holstein und bundesweit. Die PETZE ist eine gGmbH und finanziert sich u.a. durch die Ministerien für Bildung und Soziales in Schleswig-Holstein sowie Eigen- und Stiftungsmitteln und Spenden.  

Weitere Infos unter https://petze-kiel.de/
 
Was wird von Ihnen erwarten
- Fachliche und gesamtwirtschaftliche Leitung der PETZE

- Repräsentation der PETZE und entsprechender Interessen gegenüber der Politik, Geldgebenden sowie Kooperationspartner*innen und der Öffentlichkeit

- Weiterentwicklung der Präventionsarbeit der PETZE durch Initiieren von neuen Präventionsprojekten und –materialien 

- Akquise und kreatives Einwerben von Mitteln durch Anträge und Sponsoring

- Kooperation und Netzwerkarbeit mit (Dach-) Verbänden und Institutionen sowie Verbündeten aus Politik, Gesellschaft und Stiftungen

- politische Lobbyarbeit für Prävention von sexualisierter Gewalt in SchleswigHolstein

- Ausbau der internen und externen (Netzwerk-) Strukturen

- Ausrichtung von Fortbildungen, Fachtagungen und Kampagnen

- Führung des eingespielten Teams, sowie Anleitung zu kreativen Prozessen und Arbeitsabläufen

- Engagiertes Interesse an der regionalen, nationalen und internationalen Frauen- und Gleichstellungspolitik, an Kinderrechten und dem Schwerpunkt Gewalt gegen Frauen und Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen

- Identifikation mit dem Leitbild des Frauennotruf Kiel und der PETZE

Datenschutz | Impressum
close