Menu Menu

LKSF Baden-Württemberg: Referent*in w/m/d

wo: Stutgart; wann: ab 1. Sept; Bewerbungsfrist: 10. Juli

in Voll- oder Teilzeit, Vergütung nach EG 12 TVöD

Die LKSF Baden-Württemberg ist ein neu gegründetes Landesnetzwerk der spezialisierten Fachberatungsstellen bei sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend, gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration. Die Fachberatungsstellen unterstützen betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Baden-Württemberg, mit hohem Engagement und fachlicher Kompetenz.

Sexualisierte Gewalt ist ein Ausdruck von Macht und Herrschaft, bei denen sexuelle Handlungen als Mittel zur Gewaltausübung missbraucht werden. Sie ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, das gesamtgesellschaftliche Lösungsstrategien erfordert.

Die LKSF Baden Württemberg bietet den Fachberatungsstellen den geeigneten Rahmen zur gemeinsamen Meinungsbildung, Vernetzung, Austausch, Lernen und koordiniertes, abgestimmtes inhaltliches Handeln.


Ihre Aufgaben sind

  • Aufbau und Unterstützung eines regionalen Austauschs zwischen Fachberatungsstellen
  • Begleitung und Unterstützung verschiedener Arbeitsgruppen der LKSF zur Weiterentwicklung, Koordinierung und gemeinsamer Priorisierung inhaltlicher Arbeit der Fachberatungsstellen
  • Konzeptionierung, Durchführung und Mitwirkung an landesweiten fachspezifischen Fortbildungen auch in digitalen Formaten
  • Unterstützung von Fachberatungsstellen in fachlichen und organisatorischen Fragestellungen i.B. im Rahmen der Weiterentwicklung und Professionalisierung der Beratungsstelle
  • Aufbau, Gestaltung und Pflege von Instrumenten, Informationsmedien und Materialien (u.a. Intranet) als Service für die Beratungsstellen
  • Kooperationen mit anderen Verbänden und ähnlichen Stellen

Wir wünschen uns

  • Abgeschlossenes Studium im Kontext Sozialer Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Beratung von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen im Kontext sexualisierter Gewalt
  • Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office)
  • Organisationsfähigkeit und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Kooperationsfähigkeit und hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Regelmäßige Arbeitszeiten und -tage nach individueller Vereinbarung
  • Freude an der Mitarbeit bei einem kleinen freien Träger und am Aufbau einer neuen Stelle

Wir bieten

  • Einen interessanten Arbeitsplatz in einem kleinen, hochmotivierten Team mit einer kollegialen Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD EG 12
  • Die Möglichkeit selbstständig und mobil zu arbeiten
  • Die Chance sich konzeptionell einzubringen
  • Einen Arbeitsplatz in der neu gegründeten Geschäftsstelle
  • Qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und / oder Behinderung sind willkommen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des gewünschten Stellenumfangs als
pdf-Dokument per E-Mail an:
LKSF Baden-Württemberg e.V.
Martina Huck | martina.huck@lksf-bw.de, | Tel.+49 (0)711 25 25 24 00
Geschäftsstelle: Mörikestraße 67 | 70199 Stuttgart | www.lksf-bw.de


Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Datenschutz | Impressum
close