Menu Menu

Wildwasser Gießen e.V. sucht eine/n (Sozial-) Pädagog*in (m,w,d) für Beratung und Gruppenangebote „Gewalt im Namen der Ehre“

Was: 20h; Wann: 01.02.2023; Bewerbungsfrist: 20.12.2022

 Wildwasser Gießen e.V., Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen, sucht für Beratung und Gruppenangebote mit jungen Menschen, die von „Gewalt im Namen der Ehre“ betroffen oder bedroht sind, ab dem 1.2.2023 eine*n

(Sozial-) Pädagog*in (m, w, d) (Bachelor) (20h)

oder vergleichbare Qualifikation (auch im Ausland erworben).

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Menschen, die von seelischer, körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen oder bedroht sind, die legitimiert wird durch eine familiäre, rigide patriarchale Ehrvorstellung
  • Entwicklung und Durchführung von Präventionsangeboten in Migrantenselbstorganisationen
  • Entwicklung und Durchführung von Präventionsangeboten in Jugendgruppen (Schulklassen, Mädchengruppen etc.),
  • Aufbau bzw. Weiterentwicklung von Netzwerken und Öffentlichkeitsarbeit

 

Sie sollten folgende Qualifikationen und Fähigkeiten mitbringen:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder ein vergleichbarer Abschluss (im In- oder Ausland)
  • Kenntnisse zu dem Thema „(sexualisierte) Gewalt“
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Organisation von Projekten
  • Flexibilität, Belastbarkeit, selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Fortbildungsinteresse

 

Fremdsprachenkenntnisse und eine eigene Migrationsgeschichte sind erwünscht.

Es erwartet Sie ein multiprofessionelles Team mit regelmäßiger Supervision, Fortbildungsmöglichkeiten und eine Vergütung in Anlehnung an TVÖD EG 11.

Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail bis zum 20.12.2022 an:

Wildwasser Gießen e.V.

Barbara Behnen

Liebigstraße 13

35390 Gießen

leitung@wildwassergi.de

Datenschutz | Impressum
close