Menu Menu
Dienstag, 21. April 2020, 10:00 - 17:00, Hamburg

Einen ersten Zugang finden

Gesprächsführung mit Mädchen und jungen Frauen, die sexualisierte Gewalt erfahren (haben)

Bei vielen pädagogischen und psychosozialen Fachkräften besteht Unsicherheit darüber, ob und wie sie mit betroffenen Mädchen und jungen Frauen sprechen sollen. Oft ist nur ein Verdacht auf sexualisierte Gewalt vorhanden und/oder Pädagog*innen befürchten, die falschen Worte oder den falschen Zeitpunkt für ein Gespräch zu wählen.

In Rollenspielen und Übungen wird die Gesprächsführung in dieser Fortbildung in verschiedenen Situationen erprobt, um mehr Sicherheit im Umgang mit den betroffenen Mädchen und jungen Frauen zu erlangen. Diese Grundlagenfortbildung vermittelt Hintergründe zum Themenbereich sexualisierte Gewalt sowie Grundkenntnisse der Gesprächsführung in diesem Kontext.


Teilnehmer*innen: max. 16 Personen

Zielgruppe: pädagogische und psychosoziale Fachkräfte;
keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich

Kosten: 85 € (inkl. Seminarmaterial, Getränke und Imbiss),
ermäßigt 65 € (für Personen in Ausbildung und Erwerbslose)

Referentin: Bea Theunissen, Dipl.-Sozialpädagogin, Fachberaterin für Psychotraumatologie, Systemische Beraterin (SG)

Wenn Sie einen Veranstaltungshinweis auf unserer Webseite veröffentlichen wollen, geht das ganz einfach: Veranstaltung vorschlagen

Typ
Bundesland

Datenschutz | Impressum
close